Platz für Respekt und Vielfalt schafft postives Lernklima

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen."

Artikel 1, Allgemeine Erklärung der Menschenrecht

Diese (Spiel-)Regeln schaffen Strukturen und Orientierung

  • Wir nehmen aufeinander Rücksicht und helfen uns gegenseitig, denn dadurch wird das Leben in der Schule für alle angenehmer.
  • Jeder kann seine Meinung frei äußern, aber darf sie nicht verletzen. Beleidigungen oder gar Gewalttätigkeiten führen nie zu vernünftigen Lösungen.
  • Spaßkämpfe auf dem Schulhof sind verboten, denn oft entsteht daraus ein handfester Streit.
  • Wenn jemand einen anderen absichtlich oder unabsichtlich beleidigt oder geärgert hat, sollte er versuchen, das wieder gutzumachen.
  • Für jeden ist es bitter und verletzend, wenn er in seiner Klasse nicht anerkannt wird. Deshalb darf niemand aus der Klassengemeinschaft ausgeschlossen werden.
  • Die Einrichtungen der Schule sind für uns alle da. Jeder muss dazu beitragen, dass im Schulhaus und im Außenbereich Ordnung gehalten und das Schuleigentum schonend behandelt wird.
  • In den Pausen verlassen wir zügig die Unterrichtsräume und begeben uns auf den Hof.
  • Nach dem Pausenende gehen wir zügig in den Klassenraum zurück.
  • Auf dem kleinen Hof dürfen nur die Erst- und Zweitklässler spielen.

 

Verhaltensregeln im Unterricht

  • Für den Unterricht ist es notwendig, unnötige Zeitverluste zu vermeiden. Deshalb beginnt der Unterricht, wenn der Lehrer die Klasse betritt. Dann sitzen die Schüler an ihrem Platz, die Arbeitsmaterialien liegen auf dem Tisch, private Gespräche sowie Essen und Trinken werden eingestellt. Der Lehrer beendet auch den Unterricht
  • Unterricht wird erst richtig interessant und für jeden verständlich, wenn jeder sich am Unterricht beteiligen kann. Deshalb ist es besonders wichtig sich immer zu melden und zu warten bis man sprechen darf. Außerdem muss man sich die ganze Stunde hindurch konzentrieren und mitarbeiten.
  • Um an einem Thema sinnvoll arbeiten zu können, ist es unabdingbar, entsprechende Arbeitsmaterialien dabei zu haben (Stifte, Lineal, Bücher, Hefte, etc.).